Käfigverbindung


Käfigverbindung
Kä|fig|ver|bin|dung 〈f. 20; Chem.〉 chem. Verbindung, die in ihrer Struktur mehr od. weniger an einen Käfig erinnert

* * *

Kä|fig|ver|bin|dung [lat. cavea = Höhlung, Gehege, Käfig]: Sammelbez. für org. oder elementorg. polycycl. Verb., deren Strukturen an Käfige, Körbe u. a. Behältnisse erinnern, z. B. Asteran, Prisman, Carboran, Dodecahedran, Cuban. Im erweiterten Sinne können Wirt-Gast-Molekülverb. wie Kryptate, Kronenverb. etc. als K. aufgefasst werden, nicht dagegen Clathrate.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Käfigverbindung — Unter Käfigverbindungen versteht man meistens polyzyklische Verbindungen der Organischen Chemie, die geometrischen Körpern ähneln wie Tetrahedran, Prisman oder Cuban, aber auch solche, die Gegenständen des täglichen Gebrauchs ähneln wie Basketan …   Deutsch Wikipedia

  • Tetrahedran — Kugel Ball Modell von Tetrahedran T …   Deutsch Wikipedia

  • Caged-Verbindungen — (engl. cage Käfig) sind chemische Verbindungen, die bei Bestrahlung mit Licht bestimmter Wellenlängen eine andere Substanz freisetzen. Die deutsche Übersetzung Käfigverbindung für diese Stoffe ist im wissenschaftlichen Sprachgebrauch nicht üblich …   Deutsch Wikipedia

  • Cuban — Cu|ban [lat. cubus = ↑ Würfel ↑ an (1)], das; s; Syn.: Tetraprisman: C8H8; ein pentacycl. Kohlenwasserstoff (↑ Käfigverbindung), Smp. 131 °C, der sich leicht in andere polycycl. Verb. umlagert. * * * Cub …   Universal-Lexikon